senf transparent fat


Vorwärts

Gedanken, Ideen, Meinungen und Senf von Markus Tofalo

Ist Mode Uniform?

Man würde denken nein. Auch nicht, wenn man die saisonalen Modepostillen durchblättert. Steht man allerdings konkret – in meinem Fall – in der Herrenabteilung eines grossen Warenhauses, macht sich schon etwas Ernüchterung breit. Unsere weiblichen Mitmenschen können aus einer viel grösseren Auswahl schöpfen, ihrem Typ entsprechend nach Lust und Laune sich etwas zusammenstellen.

Ich wollte eine Jacke kaufen. Während eines Städtetrips verschlug es mich in Hamburg in ein Warenhaus mit Markenrayons – da sollte man doch etwas finden können. Günstig, zweckmässig, modisch, aber nicht stromschwimmend sollte meine Jacke sein. Doch ich fand quer durch alle Labels nur Einheitsbrei vor: Militarylook ohne Ende. Müssen denn alle dasselbe tragen? Ist Mode also doch Uniform? Die Antwort lautet leider ja. Individuen, die sich etwas akzentuieren möchten, haben es immer schwieriger. Bekleidung, die ausserhalb der aktuellen Welle liegt, wird auch zunehmend teurer. Da hilft nur, Altes nicht wegzuwerfen…

Frauen haben es auch in einem zweiten Punkt einfacher. Die heissen Tage kommen bestimmt. Als Mann bleibt einem nur der neidische Blick, wenn Frauen aus einer ganzen Palette von Tenue-Erleichterungsmöglichkeiten schöpfen können. Unsereiner wird schief angeguckt, wenn er mit Shorts zu einem Meeting erscheint – darüber sehe ich – schon ab 15 Grad kurz tragend – locker hinweg. Ich war 300 Diensttage unformiert, mehr müssen es nicht sein.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedInShere with friends

Mitglied von

gruenliberale logo

Dies und Das

Unterstützen Sie mich!


Vielen Dank