Jugendspektakel Arbon

Diese Sendung kann rückblickend als Prolog von TWELVE bezeichnet werden.

Das positive Echo auf die Sendung sowie unser Spass an der Produktion waren der Hauptauslöser für uns, schon kurz nach der Ausstrahlung an der Idee einer regelmässigen Jugendsendung zu feilen zu beginnen. Es sollten jedoch noch einige Monate vergehen, bis ein Konzept stand.

Typ: noch kein TWELVE) Image
Image
HAMSCHTER

Image
MUMPITZ

Image
THE ROMAN GAMES

Image
Arena Diskussion
mit DENISE LANGENEGGER
Dauer: 24 min
Ausstrahlung: Oktober 1994
Moderation: Ferris Bühler
Drehort: Arbon, Seeparksaal und Umgebung
Effekt: Die mit dem "Videoblaster" erzielten Effekt
Trivia:

Markus: Die mit dem "Videoblaster" zusammen mit "Corel Show", einem billigen Vorläufer des (ebenfalls billigen) "Powerpoint", erzielten Effekte waren neu in der damaligen Low-Budget-TV-Szene und haben daher verblüfft. Peinlich, unser Interview mit HAMSCHTER. Ich habe erst viel später erkannt, wie toll die Musik der Berner Oberländer eigentlich ist.

Inhalt: Rückblick auf das zweitägige "Jugendspektakel" in Arbon.
  Dieser Anlass vereinigte Konzerte regionaler Bands, eine Ausstellung von Objekten junger Künstler, Kino, eine Diskussion zum Thema Jugendbedürfnisse und Party zu einem Grossanlass, welcher zu einem Pauschalkeintritt von nur CHF 20.- besucht werden konnte.
  Konzerte:: HAMSCHTER
MUMPITZ
THE ROMAN GAMES
THE HEDGEHOGS
D.I.P.
u.a.
  Kamera: Markus Tofalo, Robin Brun
  Mitwirkende: René Buchegger, Daniel Grünenwald
 
Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedInShere with friends