LOKALFERNSEHEN REGION SULGEN

Das LOKALFERNSEJEN REGION SULGEN startet seinen Sendebetrieb 1993. Das Sendegebiet umfasste jedoch ein weit grösseres Gebiet, als es der Name vermuten liess: Amriswil, Romanshorn, Bischofszell, Arbon und Sulgen, also die Häfte der Thurgauer Bevölkerung.

1995 stiessen auch wir zu diesem Team freiwiliger TV-Macher. Parallel zu TWELVE und unseren Auftragproduktionen realisierten auch wir ab und zu Beiträge für das LFS. Mit zunehmender Zeit mussten wir dieses Engagement immer mehr einschränken, bis wir Ende 1997 gänzlich austraten.

Mutig baute die Genossenschaft LOKALFERNSEHEN REGION SULGEN 1996 ein Studio mit Räumlichkeiten, von denen auch TELE ZÜRI später nur träumen konnte. Man war aber leider nicht in der Lage, daraus auch kommerziell Profit zu schlagen. Die Zinsbelastung zwang die Genossenschaft 1999 dann, sich von diesem Studio zu trennen und sich in der Folge zu liquidieren.

Mehr zum Studio des LFS hier.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedInShere with friends