senf transparent fat


Vorwärts

Gedanken, Ideen, Meinungen und Senf von Markus Tofalo

Zur Visualisierung Autobahnausfahrt Güterbahnhof

Antwort auf den Leserbrief von Walter Locher im Tagblatt vom 23.2.2016

Sehr geehrter Herr Locher

Stimmt, die von den Befürwortern der Güterbahnhofinitiative und von mir erstellte Visualisierung soll zur Meinungsbildung mithelfen. Sie stützt sich auf das selbe Projekt, das im Abstimmungsbüchlein der Stadt als "Variante B" und in der Präsentation vom 7. November 2014 als favorisierte Variante L bezeichnet wurde. Andere Varianten haben sich gemäss selbiger Präsentation als unausführbar herausgestellt.

Weiterlesen: Zur Visualisierung Autobahnausfahrt Güterbahnhof

Güterbahnhof St.Gallen

Siebzigerjahredenken in der St.Galler Verkehrspolitik

In St.Gallen wird von einem zusätzlichen Autobahnanschluss geträumt. Durch einen Bypass soll der Schorentunnel umfahren werden. Der Bypass wird im Güterbahnhofareal ans untergordnete Strassennetz angeschlossen und durch einen weiteren Tunnel bis in die Liebegg in Richtung Teufen verlängert.gueterbahnhof kreuzung
Fotos und Grafiken: Markus Tofalo
Bild: Anschluss Güterbahnhof, Kreuzung Geltenwilenstrasse (zVg: SP St.Gallen)

Weiterlesen: Güterbahnhof St.Gallen

Eine Piazza am Schibenertor?

piazza

Eigentlich wäre die Idee einer Rambla an diesem Ort schon gewagt. Doch wie wäre es mit einer Piazza? Form und Fassaden des Platzes stimmen wie fast nirgends sonst in St.Gallen. Östlich der Platanen könnten 4 Fahrstreifen Platz finden. Streicht bzw. verschiebt man auch die Bushaltestelle, könnte auf die Verkehrsfläche westlich der Bäume verzichtet werden.

Bei genaur Betrachtung wird es eng für vier Spuren zwischen Plataneninsel und Union. Zwei Platanen, die gegen Osten ausreissen, müssten dieser Idee wohl geopfert werden.
Eine Spur in Richtung Oberer Graben müsste genügen, denn die Busse kommen fast alle vom Marktplatz. Während ihrer Grünphase mischt sich kein Autoverkehr mit. Der Verkehr vom Unteren Graben mit Ziel Teufen sollte bis zur Kreuzbleiche gelenkt werden.

Mehr zum Thema Garage Schibenertor hier

Ja zu bissigen Talkshows

Die Schweiz ist ein Land, indem man grösstenteils gepflegt miteinander umgeht. Das zeigt sich auch in Talks am TV. Auch wenn mal laut wird – so ausufernd, wie dies im deutschen TV, vor allem bei privaten TV-Stationen, manchmal der Fall ist, ist es hierzulande selten. Ausser bei "SCHAWINSKI".

Weiterlesen: Ja zu bissigen Talkshows

Die Billag ist unfair

Die Billag abschaffen? Nein! Aber fairer sollte sie sein.

TV-Produktion kostet Geld – viel Geld. Soll sie halbiert werden oder gar abgeschafft werden, wie dies vor allem aus rechtsbürgerlichen Kreisen gefordert wird? Ich meine nein. Aber so wie sie ist, sollte sie nicht bleiben!

Weiterlesen: Die Billag ist unfair

Kleidung ist zu billig

Wir sind Weltspitze.
Jeder Mensch in der Schweiz kauft pro Jahr im Durchschnitt

  • 4 Pullis
  • 6 Shirts
  • 2 Anzüge bzw. Abendkleider
  • 8 Blusen bzw. Hemden
  • 5 Hosen bzw. Röcke
  • 2 Jacken oder Mäntel
  • 10 paar Socken
  • 10 Unterhosen

Total 15 kg.

Quelle: "Hochschule Luzern, Das Magazin"

Weiterlesen: Kleidung ist zu billig

Mitglied von

gruenliberale logo

ecorating

Dies und Das

Unterstützen Sie mich!


Vielen Dank